Liegen Sie gerade mit jemandem im Clinch? Haben Sie eine Stinkwut auf jemanden? Spüren Sie mal in sich hinein, wie es Ihnen geht, wenn Sie daran denken: Ihr Herzschlag beschleunigt sich, Sie kriegen feuchte Handflächen. Und Sie sind zutiefst davon überzeugt, dass Sie in dieser Sache im Recht sind, und ihr Kontrahent ganz klar im Unrecht. Was der Ihnen schon alles angetan hat! Niemals werden Sie sich mit dem wieder vertragen!

Und jetzt stellen Sie sich mal vor, dass ihr Kontrahent sich genau so fühlt wie Sie. Dass er auch das Gefühl hat, im Rechtzu sein, während Sie ganz klar im Unrecht sind. Dass er ebenfalls felsenfest davon überzeugt ist, Sie hätten ihm schreckliche Dinge angetan. Und dass es außerhalb seiner Vorstellungskraft liegt, sich mit Ihnen zu versöhnen.

Jetzt wissen Sie, warum deutsche Gerichte so überlastet sind.

Viele Menschen tragen ihre Konflikte vor Gericht aus, in der Hoffnung, Gerechtigkeit zu erfahren. Stattdessen erleben sie, dass Recht gesprochen wird. Und das bedeutet in der Regel, dass eine der Konfliktparteien triumphiert, während die andere enttäuscht ist. Selbst ein Vergleich, also ein Kompromiss, ist nicht wirklich befriedigend, weil beide Seiten das Gefühl haben, sie hätten mehr verloren als gewonnen.

Wie viel besser wäre Streitenden in vielen Fällen mit einer Mediation oder – falls der Gegner nicht mitzieht – mit einem Konfliktcoaching gedient. Beide Methoden verhelfen zu einem Perspektivwechsel, den man alleine nicht hinkriegt. Die tiefer liegenden Bedürfnisse der Beteiligten werden freigelegt. Es werden Optionen erarbeitet, wie diese zu erfüllen sein könnten, ohne dass es für den jeweils anderen einen Verlust darstellt. Aber das Wichtigste: Die Wut, die einen als Beteiligter in einem Konflikt lähmt, wird kanalisiert, die negative Energie in positive umgewandelt. Die Kontrahenten werden wieder handlungsfähig und erarbeiten ihre Konfliktlösung selbst. Das fühlt sich deutlich besser an, als einen Richterspruch akzeptieren zu müssen, egal, wie der ausfällt.

Übrigens: Mediation oder Coaching kosten den Bruchteil eines Rechtsstreites. Denken Sie daran, bevor Sie nächstes Mal wutentbrannt das Telefon in die Hand nehmen, um ihren Anwalt anzurufen.